Osteopathie Jan Düspohl

Heilende Berührungen

Erdheilung in Bonn und im Siebengebirge

 Jeder Mensch hat Meridiane und Akupunkturpunkte, mit denen die

 Traditionelle Chinesische Medizin mit Akupunktur arbeitet,

 oder die "japanische Physiotherapie", bekannt als Shiatzu mit ihren Griffen und Behandlungen.


 Die indische Gesundheitslehre Ayurveda arbeitet da mit dem Modell der Chakren

 zur Diagnostik und Behandlung von Beschwerden.


 Interessant ist, dass sich beide Modelle auch in der Landschaft der Erde wieder finden lassen.

 Meridiane werden in der Landschaft Leylines genannt und Chakren lassen sich dort auch wieder finden.


 Die alte europäische Wissenschaft, die sich mit diesem Themengebiet befasst, nennt sich Geomantie.

 Vielen Menschen ist das chinesische Feng Shui ein Begriff, wo es um Energien in Räumen geht.

 Doch wir Europäer haben unsere ganz eigene Wissenschaft der Energien in der Landschaft, die Geomantie.


 Teilbereiche der Geomantie wie die Radiäsie, das Erspühren von Wasseradern oder Erdstrahlen,

 zum Beispiel mit Hilfe von Ruten oder Pendeln, zur Schlafplatz- oder Arbeitsplatzoptimierung

 ist zum Teil bekannt.

 Dass in der Landschaft, in Städten und in der Natur komplexe energetische Gebilde,

 wie Chakren und Meridiane zu finden sind, ist eine neue Information für uns.


 Ich habe mich viele Jahre mit dem Wissen von Marko Pogačnik und Peter Dawkins

 theoretisch und praktisch beschäftigt und mich entschlossen, ein eigenes Erdheilungsprojekt

 für Bonn und das Siebengebirge ins Leben zu rufen.


 Hier das Beispiel für den Landschaftstempel von Bonn, so wie ich ihn gefunden habe:



 Meine nächsten Wanderungen durch Bonn, und das Siebengebirge finden ab Frühsommer wieder statt.

 Bei Interesse schreiben Sie mir einfach eine Mail: Jan_Duespohl(at)gmx.de